Legendary

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Themen
     Savage
     Belliah
     Gedichte

* mehr
     Momentane Stimmung






Sunwell

Früheren Tages als der Brunnen noch floss,
Kristallklar und still dessen Wasser sich ergoss.

Damals als der Wald war grün und die Drachenfalken jung,
zu der Zeit als die Blüten gediehen, man das Lied des Sonnenbrunnens Sung und die Magie allgegenwärtig schien.

Zu den früheren Zeiten die schon lang vorbei sind,
damals als noch alles wir konnten tun,
in der Vergangenheit diese Tage nun Ruhn.
24.2.07 08:59


Dilib

Dilib

Der Countdown läuft stetig und die Sehnsucht baut sich auf

Ich will dich bei mir haben , dich in meinen armen wissen.

Deinen Atem will ich spüre, deinen Geruch warnehmen

Deine Hand will ich halten, deinen Körper an mir fühlen.



Deine Haut will ich fühlen, dein Lachen wirklich hören

Sehen will ich deine Augen, deinen Blick auf mir spüren.

Deine Gedanken will ich wissen und die meinen mit dir teilen

Ob du da bist oder entfernt auf ewig weite Meilen!



Es tut gut zu wissen dass eine Seele da draussen ist

Die darauf erpicht ist mit der meinen zu exitieren

Und mich ebenso sehr wie ich mich nach ihr sehne

Auch die meine total vermisst.



Ich freue mich darauf deine Augen zu sehen,

Dein lächeln wahrzunehmen ,

Deine Lippen zu fühlen und deine Zunge zu spüren.

Ich erwarte dich, sehnsüchtigst.
31.1.07 23:30


Erinnerungen

Erinnerungen

Dunkel Zeichnet sich ein Tross Berittener gegen den Abendhimmel ab, an Wei?em dunst der die M?nder der Widder und Pferde verl?sst ist zu erkennen dass es kalt sein muss? Das Klirren der R?stungen sowie der Gepanzerten Tiere l?sst vermuten dass es sich um Streitkr?fte der Allianz handelt.

Das Heulen des Krieges liegt schon viel zu lange im Tal des Alterac Gebirges, deshalb suchen die Z?hen Zwerge mittlerweile Unterst?tzung bei den B?rgern und K?mpfern Stormwinds da die Bev?lkerung Ironforge?s beachtlich unter den Ausma?en zu leiden beginnt.

Der Tross setzte die Reise unbeirrt fort, vorbei an Verwundeten die den R?ckweg in die Zivilisation machten.

Der Rangh?chste Offizier war Lord Alexander und somit auch der Kommandant dieser Truppe, er war ein Ausgezeichneter Stratege und sogar im Kampf hatte er bisweilen hervorragende F?higkeiten erworben, keiner seiner sich ihm treu ergebennen Soldaten konnte ihm das Wasser reichen sollte es zu einer Meinungsverschiedenheit mit darauf folgendem Duell kommen?zumindest glaubte er das.
30.1.06 09:30





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung